Küsten, Calvaires und einzigartige Kathedralen

 

 

Studienreise Normandie & Bretagne

Wie zwei ungleiche Schwestern verkörpern die charaktervollen Landschaften im Norden Frankreichs das Lebensgefühl und die Traditionen ihrer Bewohner. Unsere Studienreise entlang der wildromantischen Küsten von Normandie und Bretagne führt zu ihrem reichen Kulturerbe: Der Teppich von Bayeux erzählt von den normannischen Wurzeln und Dolmen und Menhire von einer noch immer rätselhaften Vergangenheit. Ein Höhepunkt unserer Reise ist der Besuch der weltbekannten Klosterinsel Mont-Saint-Michel.

 

 

Kathedrale von Amiens
Kathedrale von Amiens

1. Tag: In die Normandie

Fahrt ab Koblenz gegen 7 Uhr mit Zustiegen in Bonn, Köln und am Autobahnrasthof Aachen-Lichtenbusch. Eine bequeme und kostenlose Anreisemöglichkeit im Verkehrsverbund von Dortmund, Düsseldorf, Köln und Bonn ist im Ticket inbegriffen. Nach der Fahrt durch Belgien erreichen wir die nordfranzösische Stadt Amiens mit ihrer beeindruckenden hochgotischen Kathedrale, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Besonders kunstvoll gestaltet sind ihre detailreiche Westfassade und das imposante Mittelschiff. Ziel des Tages ist ein ruhiger Vorort der Hafenstadt Rouen, wo wir zur ersten Übernachtung erwartet werden. 610 km

Abteikirche von Jumièges
Abteikirche von Jumièges

2. Tag: An der Mündung der Seine

 

Rouen, die alte Handelsstadt an der Seine, blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Bei unserem Rundgang durch die schmalen Altstadtgassen bewundern wir die charakteristischen Fachwerkhäuser, die astronomische Uhr und den mittelalterlichen Justizpalast. Höhepunkt unserer Erkundungen ist der Besuch der gotischen Kathedrale Notre Dame mit ihrem beeindruckenden Figurenschmuck. Claude Monet setzte ihr mit seinem berühmten Bilderzyklus ein eindrucksvolles Denkmal. Nach der Besichtigung der Ruinen der romanischen Abteikirche von Jumièges erreichen wir am Nachmittag das Hafenstädtchen Honfleur. Malerisch säumen schmale Häuser das alte Hafenbecken. Die verwinkelten Gassen der Altstadt vermitteln bis heute einen außergewöhnlichen Charme, der schon im 19. Jh. die Künstler des Impressionismus
inspirierte. Entlang der Küste und vorbei an Deauville erreichen wir am Abend die Normannenstadt Caen zur Übernachtung.  165 km

Kathedrale von Bayeux
Kathedrale von Bayeux

3. Tag: Das Erbe der Normannen

 

Noch heute bestimmt die Burg Wilhelm des Eroberers das Stadtbild von Caen. Bei einem Rundgang durch das historische Zentrum besuchen wir die beiden romanischen Abteikirchen aus dem 11. Jh., die Wilhelm und seine Gattin Mathilde stifteten. Anschließend bummeln wir durch Bayeux, das sich sein authentisches mittelalterliches Stadtbild bis heute bewahren konnte, und besuchen die mächtige gotische Kathedrale. Mit dem berühmten, siebzig Meter langen Teppich von Bayeux sehen wir eines der herausragenden Bildwerke des Mittelalters. Detailreich berichtet er von der Eroberung Englands durch den normannischen Grafen Wilhelm. Am Abend erreichen wir die bretonische Hafenstadt Dinard, unseren Standort für die beiden kommenden Übernachtungen.  200 km

Mont St. Michel
Mont St. Michel

4. Tag: Der Mont St. Michel

 

Auf einer vom Meer umspülten Insel gründeten Benediktinermönche im Mittelalter eines der berühmtesten Klöster Frankreichs. Die befestigte Abtei ist eines der herausragenden Beispiele normannischer Architektur. Am Vormittag beginnen wir mit einer ausführlichen Besichtigung des UNESCO-Weltkulturerbes. Wir bestaunen die kühne Architektur der mittelalterlichen Anlage, die schon von Zeitgenossen als „Wunder des Abendlandes“ gepriesen wurde. Am Nachmittag erkunden wir bei einem Spaziergang die von drei Seiten vom Meer umgebene Korsarenstadt Saint-Malo. Bei einem Bummel durch das von mächtigen Mauern geschützte historische Zentrum fühlen wir uns in die Zeiten der Seefahrer und Entdecker zurückversetzt.  115 km

Die bretonische Küste
Die bretonische Küste

5. Tag: Die malerische Granitküste

 

Im Mittelpunkt des heutigen Tages stehen die traum-haften Küstenlandschaften an der zerklüfteten Nordküste der Bretagne. Wir sehen das spektakuläre Cap Fréhel und besuchen die Kirche von Lanleff, einen romanischen Rundbau aus dem 11. Jh. Entlang der rosafarbenen Granitküste fahren wir ins idyllische Seebad Tréguier. Vom Hafen schlendern wir durch schmale Gässchen mit reichverzierten Fachwerkhäusern hinauf zur Kathedrale, die das Grab des hl. Yves, des Nationalheiligen der Bretagne, beherbergt. Zur Übernachtung werden wir in einem Landhotel bei Trégastel erwartet.  190 km

Pointe du Raz
Pointe du Raz

6. Tag: Im Land der Calvaires

 

Anschaulich erzählen die Kalvarienberge der umfriedeten Pfarrbezirke von St. Thégonnec und Guimiliau von der Passionsgeschichte. Anschließend besuchen wir das kleine Dorf Locronan. Bis heute bestimmen die für die Bretagne so typischen Granithäuser das mittelalterliche Bild der alten Tuchmacherstadt. Über Douarnenez fahren wir weiter zur äußersten Westspitze Frankreichs und genießen von der wildromantischen Pointe du Raz den Blick auf die zerklüftete Atlantikküste und den Ozean. Zwei Übernachtungen in Quimper. 225 km

Pont-Aven
Pont-Aven

7. Tag: Bretonische Kleinode

 

Am Vormittag unternehmen wir einen Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt von Quimper und besichtigen die gotische Kathedrale St. Corentin. Weithin sichtbar überragen ihre spitzen Kirchtürme das malerische Stadtbild. Nachmittags fahren wir zur Kapelle St. Fiacre, einer schlichten Dorfkirche mit eindrucksvoller Innenausstattung. Besonders sehenswert ist der farbige und reichverzierte Holzlettner. Anschließend spazieren wir durch das Künstlerdorf Pont-Aven, in dem Paul Gauguin einige Jahre lebte und arbeitete. Zum Abschluss des Tages erkunden wir die von mächtigen Mauern geschützte Hafenstadt Concarneau in einer der schönsten Buchten der Bretagne. 145 km

Megalithkultur in Carnac © ATOUT FRANCE/Michel Angot
Megalithkultur in Carnac © ATOUT FRANCE/Michel Angot

8. Tag: Die Menhire der südlichen Bretagne

 

Wir verlassen Quimper und fahren auf die Halbinsel Quiberon, die von ihrer wilden Westküste bis zu den feinen Sandstränden im Osten eine spektakuläre und kontrastreiche Landschaftsschönheit zeigt. In Locmariaquer und Carnac entdecken wir das Erbe der jahrtausendealten Megalithkultur. Bis heute wird über die Bedeutung und Entstehung der langen Steinalleen, Dolmen und Menhire gerätselt, die schon Cäsars Truppen mit Staunen erfüllte. Wir blicken auf den Golf von Morbihan und erreichen am Abend Vannes zur Übernachtung. 190 km

9. Tag: Nach Chartres

 

Vorbei an Nantes fahren wir nach Angers, wo wir im Stadtschloss den beeindruckenden Wandteppich der
Apokalypse aus dem 14. Jh. besichtigen. Am Nachmittag erreichen wir Chartres, den Standort unserer letzten Übernachtung. Ein Spaziergang führt zur imposanten Kathedrale. Als wichtiges Vorbild für eine neue Architektur inspirierte sie die Baumeister des Mittelalters und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die ausdrucksstarken Buntglasfenster und Skulpturen verkünden seit mehr als 800 Jahren anschaulich die biblische Botschaft. 400 km

 

10. Tag: Heimreise


Rückfahrt vorbei an Paris. 690 km

 

 

Infos & Preise

 

Reisetermine:

15. Juni bis 24. Juni 2018

07. September bis 16. September 2018

 

Zustiege:

Köln

Bonn

Koblenz

Aachen-Lichtenbusch

 

Reisepreise pro Person: 1499 Euro

Einzelzimmerzuschlag: 309,- Euro

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen*

*Falls die Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen nicht erreicht werden sollte, werden Ihnen spätestens 24 Tage vor Reisebeginn, in der Regel jedoch früher, eine Alternative anbieten. Sollten Sie diese nicht akzeptieren, erhalten Sie die bereits geleisteten Zahlungen umgehend zurück.

 

 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Nichtraucher-Reisebus
  • Rotala Studien-Reiseleitung
  • Rundreise, Ausflüge und Besichtigungen wie beschrieben
  • Audio System mit Kopfhörern
  • 9 Übernachtungen im Doppel-/Einzelzimmer
  • Zimmer mit Dusche und/oder Bad, WC
  • Halbpension mit Frühstücksbuffet und Abendessen
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Reiseliteratur
  • Kostenlose Anreise zum Abfahrtsort im Verkehrsverbund VRR und VRS

 

 

Nicht inkludiert:

  • Trinkgelder
  • Mittagessen
  • Eintrittsgelder*
  • Touristentaxe von 0,30-1,00 Euro / Nacht / pro Person

 

 

*Hinweis zu den Eintrittsgeldern:

In einigen Ländern erhalten Reisende, die über 60 oder 65 Jahre alt sind, freien oder ermäßigten Eintritt in staatlichen Museen und Einrichtungen. Aus diesem Grund ist es nicht sinnvoll, bei allen Reisezielen die Kosten der Eintrittsgelder grundsätzlich im Reisepreis einzuschließen. Ergänzend ist zu beachten, dass in verschiedenen Zielgebieten Erhöhungen weder in ihrem Ausmaß noch im Zeitraum vorhergesehen werden können. Unsere Reiseleitung wird sich immer bemühen, Ihnen vor Ort die günstigste Möglichkeit zu empfehlen.

 

 

Allgemeine Information zu Studienreisen

Bei unseren Studien- und Kulturreisen handelt es sich um sorgfältig ausgewählte Reisen, die gemeinsam mit unseren renommierten Partnern durchgeführt werden. Die Reisen finden ab Deutschland mit dem Reisebus oder mit dem Flugzeug statt. Entdecken Sie gemeinsam mit einer sachkundigen Reiseleitung die schönsten Regionen Frankreich. Unsere Reisen führen Sie im Jahr 2012 an die Schlösser der Loire, den Burgund, die Provence, die Côte d´Azur, die Normandie & Bretagne und nach Paris.

 

Die Reisen finden in der Regel in Reisegruppen von 20-40 Personen statt. Die Reisen werden von einer deutschsprachigen Reiseleitung begleitet. Mit viel Engagement zeigt sie Ihnen die kulturellen Höhepunkte und Schönheiten, aber auch die unentdeckten Kostbarkeiten abseits der ausgetretenen Touristenpfade.

 

Zur besseren Verständlichkeit der Ausführungen Ihrer Reiseleitung wird bei einigen Reisen eine drahtlose Übertragungsanlage mit Kopfhörern für die Reisegäste und einem Mikrofon für die Reiseleitung eingesetzt.

So können Sie unbeeinträchtigt von Umgebungsgeräuschen den Erläutereungen der Reiseleitung gut folgen.

 

Allgemeine Information zu Busreisen

 

Bei den Bus-Rundreisen ab Deutschland werden grundsätzlich Fahrzeuge der Vier-Sterne-Kategorie eingesetzt. Ein komfortabler Sitzabstand, Schlafsessel, WC, Kühlschrank, Bordküche und Klimaanlage garantieren eine angenehme Reise. Sicherheit wird bei unseren Busreisen groß geschrieben. Aus diesem Grund verzichten wir bewusst auf ermüdende Nachtfahrten und achten bei der Planung der Fahrtstrecken auf die Einhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten. Die Sitzplatzverteilung erfolgt nach dem postalischen Eingang der Buchung. Im Sinne gegenseitiger Rücksichtnahme bitten wir Sie, die Plätze in den ersten Reihen zu tauschen, sodass jeder einmal die Möglichkeit hat, vorne zu sitzen.

 

Hotels

Während der Rundreise übernachten Sie in guten 3-4 Sterne Hotels, deren Qualität regelmäßig von unseren Partnern überprüft wird. Bei den Hotels steht die zentrale Lage und der einheitliche Komfort im Vordergrund. Die in der Reiseplanung vorgeschriebenen Hotels können sich im Einzelfall ändern.

 

Vorgesehene Hotels:

   
 
Rouen  Hotel La Bertilière
Caen  Hotel de France
Dinard  Hotel Crystal
Trégastel  Golf Hotel de St. Samson
Quimper  Hotel Escale Océania
Vannes  Hotel Vannes Centre
Chartres  Hotel des Poèmes
   
   
   
   
   
   

 

Buchung 

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Buchung online einzugeben. Bitte beachten Sie, dass diese Eingabe verbindlich ist. Nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage erhalten Sie von uns eine Reisebestätigung und Rechnung. Genauere Informationen zur Buchung erfahren Sie in der Rubrik Häufige Fragen oder in unseren AGBs

 

Sollte der gewünschte Termin nicht mehr verfügbar sein, informieren wir Sie unverzüglich und sind Ihnen gerne bei der Suche einer Alternative behilflich.

 

Bei Fragen zur Buchung können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren unter der Tel.: 02251/7938460.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

FRANCE FASCINATION 

Johannesstr. 31
53881 Euskirchen

Tel. 02251/ 7938460

E-Mail: info@france-fascination.de

 

 

English
Francais
Deutsch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

09:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Sie sind berufstätig, und wünschen eine individuelle Beratung nach Ihrem Arbeitstag? Dann hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir rufen Sie gerne außerhalb unserer Geschäftszeiten zurück.  

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie in regelmäßigen Abständen Programmneuheiten und Interessantes rund um Frankreich.

Klicken Sie hier.

  Immer für Sie da

Über unsere 24h Notruf Nummer können Sie uns aus Ihrem Urlaub jederzeit kontaktieren.

Urlaub Frankreich Gruppenreisen Kleingruppen Paris Golf Sprachreisen Kochkurse

Individualreisen Frankreich Reiseveranstalter Flusskreuzfahrt Wellness Sprachkurse Provence Fahrradreisen Städtereisen Luxus Ferienhaus Frankreich à la carte  Gourmetreisen Kochreisen  Wanderreisen
Studienreisen individuelle Ausarbeitungen


Rundreisen